Kira

 


 

-2343 in der Dahkur Provinz (Bajor) geboren
-Vater war Farmer, Mutter Malerin; ihr Vater starb im Widerstandskampf gegen die Cardassianer, ihre Mutter in einem cardassianischen Lager, als sie 3 war
-wurde 2357 im Alter von 12 von der Shakaar-Widerstandszelle rekrutiert; zunächst einfache Tätigkeiten wie Botengänge und Waffen putzen, nach einem Jahr kämpfte sie mit gegen die Cardassianer
-ist 2359 an der Befreiung des Gallitepp Arbeitslagers beteiligt
-kommt 2365 nach DS9, um einen Kollaborateur zu ermorden; trifft hier erstmals Odo und Quark

 

-seit 2369 auf DS9 als Verbindungsoffizier zwischen Bajor und der Föderation; Rang: Major (des bajoranischen Militärs)
-befreit 2370 einige Bajoraner, darunter den Volkshelden Li Nalas aus einem cardassianischen Lager; verliert ihrne Posten als Verbindungsoffizier an Li Nalas
-im darauffolgenden bajoranischen Bürgerkrieg, in dem Minister Jaro und Vedek Winn mithilfe der Terrorgruppe der Kreis die Macht übernehmen wollen, schafft es Kira, dem Ministerrat den Beweis zu bringen, daß der Kreis von Cardassia unterstützt wird, worauf der Bürgerkrieg beendet wird; Kira wird wieder Verbindungsoffizier auf DS9
-2371 entführt man sie nach Cardassia und eröffnet ihr, sie sei eine cardassianische Spionin, deren Aussehen und Erinnerungen verändert wurden; die Aktion dient dazu, ihren "cardassianischen Vater" Gehemor als Dissidenten zu entlarven
-soll für Kai Winn Shakaar überreden, landwirtschaftliche Geräte zurückzugeben; stellt sich jedoch auf Shakaars Seite, verweigert die Rückgabe und flieht mit ihren alten Freunden aus dem Widerstand vor dem Militär; kurz vor einem Bürgerkrieg kann sie das Militär auf ihre Seite bringen, Kai Winn muß darauf von ihrer Kandidatur zum Premierminister zurücktreten, Shakaar wird Premier
-als 2372 die schwangere Keiko bei einem Shuttleunfall verletzt wird, erklärt sich Kira bereit, das Baby der O'Briens bis zur Geburt auszutragen
-2373 bekommt Kira vom sterbenden Gehemor wichtige geheime Informationen über Cardassia
-als die Sternenflotte DS9 dem Dominion überläßt, bleibt Kira dank des Nichtangriffspaktes von Bajor mit dem Dominion auf der Station, jetzt als Verbindungsoffizier zum Dominion; sie koordiniert aber auch den Widerstand gegen die neuen Besatzer
-2375 zum Colonel befördert, kommandiert DS9, während Cpt. Sisko auf der Erde ist; behauptet sich gegen die Romulaner, die einen militärischen Außenposten auf einem Mond Bajors errichten wollen
-sehr gläubig in bajoranischen Glauben; sie sieht Sisko weniger als Sternenflottenoffizier, sondern als den Abgesandten der Propheten
-mischt sich auch in die bajoranische Politik ein; war Anhänger von Kai Opaka, später unterstützt sie Vedek Bareil (mit dem sie auch eine Beziehung hat), während sie gegen Winn, die nach Opaka Kai wird, oppositioniert

 


 

Worf

 


 

-geboren am 9.12.2340 auf Qo'noS (Klingonisches Reich) als Sohn von Mogh in der klingonischen Heimatwelt; hat einen Bruder namens Kurn
-verliert 2346 seine Eltern bei dem romulanischen Angriff auf den Khitomer-Außenposten; wurde von Sergey Rhozhenko (ein Sternenflotten-Chief) gerettet und wuchs bei ihm und dessen Frau Helena auf der Erde wie deren eigener Sohn auf; hatte Probleme, sich als Klingone unter Menschen zurechtzufinden
-2357-61 Akademie - schloß als erster Klingone die Sternenflottenakademie ab
-kam 2364 als Lieutenant (junior grade) auf die Enterprise, als Ablösung für den Conn- und taktischen Offizier

 

-wird 2365 vollwertiger Lieutenant und Sicherheitschef und taktischer Offizier der Enterprise
-Worf erfährt von seinem Bruder Kurn; Worf findet Beweise für die Unschuld seines Vaters beim Khitomer-Massaker, die aber der Hohe Rat nicht anerkennt; Worf läßt die Entehrung über sich ergehen
-erfährt 2367 von seinem Sohn Alexander, den Botschafterin K'Ehleyr 2366 zur Welt brachte; nachdem sie stirbt, nimmt Worf Alexander auf und schickt ihn zu seinen Adoptiveltern auf die Erde -verläßt 2367 vorübergehend die Sternenflotte und kämpft im klingonischen Bürgerkrieg mit Kurn auf Gowrons Seite, bekam darauf seine Familienehre wieder
-bei einem Unfall 2368 wurde seine Wirbelsäule durchtrennt, nach einem neuartigen Verfahren wurde ihm eine neue Wirbelsäule genetisch repliziert, so daß er vollständig genas
-entdeckt 2369 auf Carraya ein Lager, in dem Klingonen und Romulaner von der Außenwelt isoliert in Frieden zusammenleben
-als Worf seinen Glauben auf Boreth festigen will, taucht Kahless wieder auf, wie die Legende voraussagt, Worf enttarnt den Schwindel
-2370 gerät Worf in einen Raum-Zeit-Riß, darauf reist er durch verschiedene Quantenrrealitäten; in einer solchen Realität ist er mit Deanna verheiratet; er beginnt darauf in seiner Realität eine Affäre mit ihr
-2371 Beförderung zum Lieutenant Commander
-wird 2372 nach Deep Space Nine versetzt, soll zunächst Captain Sisko in dem Konflikt mit den Klingonen unterstützen (er findet heraus, daß die Klingonen Cardassia angreifen wollen)
-bleibt auf DS9 als Offizier für strategische Operationen
-kritisiert Odos Arbeit als Sicherheitschef, sieht aber ein, daß Odo gute Arbeit macht (eine Raumstation ist eben mit der Enterprise nicht vergleichbar); arbeitet später auch mit Odo bei Sicherheitsaktionen zusammen
-findet mit Dax und Kor das Schwert des Kahless, läßt es jedoch zurück, da es unter den drein einen Machtkampf auslöste
-lernt, als kommandierender Offizier richtig mit den Untergebenen umzugehen (sie zu motivieren und nicht immer nur zu fordern)
-sein Bruder Kurn bittet ihn um rituellen Mord, da er vom Reich verstoßen wurde, Dax verhindert dies; Worf läßt Kurns Gedächtnis löschen und gibt ihm eine neue Identität
-gerät 2373 mit Garak in Gefangenschaft des Dominion, muß zur Unterhaltung der Jem'Hadar gegen sie kämpfen; bricht aus und rettet so Martok und Bashir
-kämpft mit der Defiant gegen die Borg, als die Defiant schwer beschädigt ist, dient er auf der Enterprise E, fliegt ins Jahr 2063 und besiegt die Borg
-im Krieg gegen das Dominion dient er oft als erster Offizier auf General Martoks Schiff und als Verbindungsoffizier zwischen Sternenflotte und klingonischen Reich (gemeinsame Planungen; überredet Gowron, Schiffe zu schicken ...)
-heiratet 2374 Jadzia Dax; Ende des Jahres stirbt sie; hat danach Probleme, sich mit ihrem Tod abzufinden; er geht auf eine glorreiche Mission, um sicherzustellen, daß Jadzia ins sto'vo'kor kommt
-mag Pflaumensaft, das Getränk eines Kriegers

 


 

Bashir

 


 

-geboren 2341
-Vater war Diplomat der Föderation auf Invernia II
-als Kind wurde er genetisch aufgewertet (physische und psychische Fähigkeiten), da dies illegal ist, wird es geheimgehalten
-seit er im Alter von 10 Jahren den Tod eines gleichaltrigen Mädchen miterlebte, wollte er Arzt werden
-2359-69 Sternenflottenakademie und Medizinerschule, dort zweitbester seiner Klasse (wegen eines dummen Fehlers in der Abschlußprüfung); hat aber auch Grundkenntnisse in vielen andern Gebieten (Computer, Technik, Shuttleflug, Taktik, Kampf)

 

-spielte im Racquetballteam der Akademie (gewann 2368/69 die Sektormeisterschaft) und wollte zunächst Tennisprofi werden, war aber nicht gut genug
-wird 2369 Lieutenant junior grade und kommt direkt nach der Akademie auf eigenen Wunsch als Chefarzt nach Deep Space Nine (wollte einen Außenposten, wo noch Helden gemacht werden)
-rettet einige Föderationsbotschafter, als auf der Station ein Feuer ausbricht
-findet eine Möglichkeit, die Harvester, eine gefährliche biologische Waffe unschädlich zu machen
-gerät durch einen Transporterunfall ins Jahr 2024, wo er am Bell-Aufstand beteiligt ist
-2371 für den Carrington-Preis nominiert (der Jüngste, der je nominiert wurde) für seine kühne und bahnbrechende Arbeit über biomolekulare Replikation
-ab 2372 Lieutenant
-stürzt auf einem Planeten der Jem'Hadar ab und soll denen helfen, von Ketracel White unabhängig zu werden
-findet eine Heilung gegen ein Virus, mit dem das Dominion ein ganzes Volk bestrafte
-leistet medizinische Hilfe im Kriegsgebiet auf Ajilon Prime
-gerät 2373 in Gefangenschaft des Dominions und wird auf der Station durch einen Wechselbalg ersetzt; der Austausch wird jedoch rechtzeitig bemerkt, bevor sein Doppelgänger Schaden anrichten kann
-als Dr. Louis Zimmerman ihn als Vorbild für ein Medizinisch-Holographisches Langzeitprogramm will, wird bekannt, daß er als Kind genetisch aufgewertet wurde; er will seinen rücktritt einreichen, doch sein Vater nimmt alle Schuld auf sich und geht ins Gefängnis
-kümmert sich 2374 um vier "Mutanten", die wie er genetisch aufgewertet wurden, aber Nebenwirkungen haben
-die innere Sicherheit der Sternenflotte ermittelt gegen ihn wegen eines angeblichen Sicherheitslecks; alles stellt sich als eine Holosimulation heraus, in der man Bashirs Loyalität überprüft, man bietet ihm die Mitgliedschaft in Sektion 31, einer Spezialabteilung des Sternenflottengeheimdienstes, an
-findet für Sarina, eine der genetisch Aufgewerteten, eine Heilung
-mit Garak wöchentliches Mittagessen: Diskussionen über cardassianische Literatur, Politik, Philosophie, Garaks frühere Spionagetätigkeit
-Freundschaft zu Chief O'Brien: spielen gemeinsam Racquetball, Darts, Holosuiteabenteuer (2. Weltkrieg - Luftschlacht um England)
-ist anfangs in Dax verliebt, die seine Gefühle aber nicht teilt, sondern es genießt, umworben zu werden

 


 

O'Brian

 


 

-geboren im September 2328 in Killarney, Irland (Erde) als Miles Eduard O'Brien; Vater Michael O'Brien (Mutter starb 2368, Vater heiratet 2370 wieder)
-ging 2346 zur Sternenflotte, zwei Tage bevor er nach Willen seines Vaters als Cellospieler zur Aldebaranischen Musikakademie sollte
-diente 2347-2362 auf der U.S.S. Rutledge unter Captain Benjamin Maxwell als taktischer Offizier, nahm an der Rettungsmission nach dem cardassianischen Massaker auf Setlik III teil; war dabei gezwungen, einen Cardassianer zu töten (seitdem haßt er die "Cardies"); rettete dabei 13 Menschen, indem er ohne das technische Fachwissen einen Transporter baute, beschloß darauf, Ingenieur zu werden

 

-arbeitete auf zwei weiteren Schiffen
-seit 2364 auf der U.S.S. Enterprise unter Captain Picard, zunächst als Conn-Offizier, seit 2365 als Transporterchief
-heiratet am 23.5.2367 die Floristin Keiko Ishikawa in einer japanischen Hochzeitszeremonie, gehalten von Jean Luc Picard in Zehn-Vorne auf der U.S.S. Enterprise
-er kann seinen ehemaligen Captain Maxwell dazu überreden, einen Rachefeldzug gegen die Cardassianer zu beenden
-in der Blockadeflotte während des klingonischen Bürgerkriegs ist O'Brien taktischer Offizier auf der Enterprise
-im Jahr 2368 ist er während eines völligen Systemausfalls der einzige Techniker auf der Brücke, er erkennt, daß das Eindämmungsfeld zusammenbricht; währenddessen seine Tochter Molly geboren (Geburtshelfer Worf)
-er und zwei weitere Offiziere werden bei Ma-Bu IV von fremden Intelligenzen übernommen, versuchen die Enterprise zu übernehmen und nehmen Geiseln
-läßt sich 2369 nach Deep Space Nine versetzen, wo er als Chief Ops Offizier (entspricht Chefingenieur) arbeitet
-durch seine technischen Kenntnisse und Improvisationskunst gelingt es ihm immer wieder, die sich anfangs in sehr schlechtem Zustand befindliche Station am Laufen zu halten
-da seine Frau als Botanikerin auf DS9 nichts zu tun hat, eröffnet sie eine Schule
-Jake Sisko macht bei ihm eine technische Ausbildung
-wird 2371 während der Friedensverhandlungen der Parada auf DS9 durch einen Replikanten ersetzt, der bei den Verhandlungen einen Anschlag verüben soll
-wird durch ein cardassianisches Komplott entführt und wegen angeblicher Waffenlieferungen an den Maquis vor einem cardassianischen Gericht angeklagt
-durch einen Strahlungsunfall kann er einige Stunden in die Zukunft springen und mit diesem Wissen die Station retten
-wird 2373 von den Argrathi der Spionage beschuldigt, zur Strafe implantiert man ihm die Erinnerung an 20 Gefängnis implantiert, was bei ihm schwere psychische Probleme verursacht (Selbstmordabsichten), läßt sich dann aber von Counselor helfen
-2373 Geburt seines Sohns Kirayoshi, den Kira austrug, da Keiko während der Schwangerschaft schwer verletzt wurde
-wird 2374 in das Orion-Syndikat eingeschleust; erfährt dort den Namen des Verräters, der bisher alle Sternenflottenspione enttarnte und kann einen Anschlag auf den klingonischen Botschafter verhindern
-spielt Cello (auf der Enterprise öffentliche Konzerte)
-fährt gern Kajak (in der Holosuite), spielt mit Bashir Darts und Racquetball
-spielt Holoromane (z.B. Luftschlacht um England)
-spielt Poker (auf der Enterprise)

 


 

Sisko

 


 

-2332 in New Orleans (Erde) als Benjamin Lafayette Sisko geboren; Vater Joseph Sisko ist Koch, hat ein Restaurant in New Orleans; Mutter Sarah, verließ Vater
-2350-54 Sternenflottenakademie
-2354-67 verheiratet mit Jennifer (sie starb in der Schlacht gegen die Borg bei Wolf 359)
-2355 geburt seines Sohns Jake
-dient auf der U.S.S. Livingston
-wird Lieutenant Commander und erster Offizier auf der U.S.S. Okinawa unter Capt. Leyton

 

-wurde von Curzon Dax ausgebildet, beide waren über 20 Jahre gute Freunde (nennt deshalb Jadzia Dax "Alten Mann")-Lieutenant Commander und erster Offizier auf der U.S.S. Saratoga, kämpft 2367 bei Wolf 359 gegen die Borg, wo sein Schiff zerstört wurde und seine Frau Jennifer starb
-2367 auf der Schiffswerft Utopia Planetia, wo er an der Entwicklung der Defiant-Class beteiligt ist
-seit 2369 Commander auf Deep Space Nine
-entdeckt das Wurmloch bei Bajor und kommuniziert mit dessen Bewohnern, die von den Bajoranern als Propheten verehrt werden; er wird deshalb als Abgesandter der Propheten betrachtet
-2371 erster Kontakt zum Dominion; bekommt U.S.S. Defiant zum Schutz von DS9
-landet durch einen Transporterunfall im Jahr 2024, wo er den Aufständischen Gabriel Bell ersetzen muß, um die Zeitlinie nicht zu ändern
-2371 zum Captain befördert
-evakuiert 2372 während der klingonischen Invasion die cardassianische Zivilregierung
-überläßt sein Posten als Abgesandter einem Bajoraner, der 200 Jahre im Wurmloch war und glaubt, von den Propheten geschickt zu sein; als dieser jedoch auf Bajor das alte Kastensystem wieder einführt und sich von der Sternenflotte distanziert, fliegt Sisko mit ihm ins Wurmloch und läßt sich von den Propheten bestätigen, daß er der Abgesandte ist; fortan fortan fühlt er sich nicht mehr unwohl als Abgesandter
-wird 2372 kurzzeitig Chef der Sicherheit der Sternenflotte auf der Erde, da man eine unmittelbar bevorstehende Invasion des Dominions befürchtet; deckt diese Aktion als einen Versuch der Machtübernahme durch Admiral Leyton auf
-wird durch einen Drehkörper in die Vergangenheit versetzt und vereitelt einen Bombenanschlag auf Captain Kirk
-2373 überläßt die Sternenflotte DS9 dem Dominion, Sisko wird Berater im Stab des Admirals, um Angriffe gegen das Dominion zu planen; schließlich erobert er DS9 zurück; er verhindert, daß die Nachschubflotte des Dominions durch das Wurmloch kommt
-verläßt 2374 DS9 und kehrt zur Erde zurück, nachdem durch Dukats Pah-Geist das Wurmloch versiegelt und so die Verbindung zu den Propheten getrennt wurde; 2375 nehmen die Propheten zu ihm Kontakt auf und helfen ihm bei der Suche nach dem Drehkörper des Abgesandten, durch den er das Wurmloch wieder öffnet; er kehrt darauf nach DS9 zurück; währenddessen erfährt er, daß seine Mutter eine Prophetin war
-Baseball-Fan (Holosuite-Programm mit Buck Bokai)

 


 

Dax

 


 

-9. Wirt des Dax-Symbionten
-diente auf der U.S.S. Destiny als Counselorassistent im Rang eines Fähnrich
-bekam den Dax-Symbionten implantiert, da sie die einzige Trill an Bord war, als die Destiny den Symbionten nach Trill brachte und man ihn wegen Komplikationen sofort in einen Wirtskörper einsetzen mußte
-wollte nie vereinigt werden, hatte anstatt jahrelangem Training für Trillkandidaten nur eine kurze Einweisung
-hat wegen des fehlenden Trainings Probleme, mit den Erinnerungen der früheren

 

Wirte klarzukommen (wird z.B. weltraumkrank wegen Torias Shuttleunall)
-begleitet Sisko 2375 auf der Suche nach dem Drehkörper des Abgesandten, ermutigt ihn, den Drehkörper zu öffnen
-hilft Garak, mit seinen klaustrophobischen Anfällen klarzukommen
-wird zum Lieutenant befördert und arbeitet als Counselor auf Deep Space Nine
-findet eine Möglichkeit, die gefährlichen Subraumminen der Jem'Hadar auf AR-558 aufzuspüren und umzuprogrammieren

 


 

Odo

 


 

-gehört zur Rasse der Wechselbälger / Formwandler (die Gründer des Dominion)
-kann als Wechselbalg beliebige Form annehmen, er erscheint normal in humanoider Form (im Aussehen imitiert er den Dr. Mora), er muß jedoch alle 16 Stunden in einen flüssigen Regenerationszustand zurückkehren (er "schläft" in seinem Eimer)
-hat keinen Geruchssinn, braucht kein Essen
-wurde ca. 2337 im Denorios-Gürtel (Bajoranisches System) in seinem gelatineähnlichen Zustand gefunden
-2356 übergab man ihn an Dr. Mora Pol am Bajoranischen Wissenschaftsinstitut, der führte an ihm (für Odo unangenehme) Experimente durch und entdeckte Odos Intelligenz, Kommunikations- und Formwandelfähigkeit

 

-Name: Odo'ital bedeutet auf cardassianisch unbekanntes Objekt (stand auf seinem Behälter im Labor), später wurde dies "bajoranisiert" in Odo Ital, kurz: Odo
-wurde seit 2363 gezwungen, zur Belustigung der Cardassianer (u.a. Gul Dukat) Kunststücke vorzuführen (Hals-Trick), verließ darauf das Labor
-baute sich in den folgenden 2 Jahren einen Ruf als unparteiischer Schiedsrichter auf, sollte deshalb für Dukat auf Terok Nor einen Mord aufklären (traf dabei erstmals Kira und Quark)
-wurde wegen seines Sinns für Gerechtigkeit Sicherheitschef auf Terok Nor, allerdings hatte er nicht das vollste Vertrauen der Cardassianer (hat mit Level 6 nur relativ niedrige Sicherheitsstufe)
-als 2369 die Cardassianer abziehen und die Station (jetzt Deep Space Nine) von den Bajoranern und der Sternenflotte übernommen wird, bleibt er auf Wunsch von Cmdr. Sisko Sicherheitschef; tut sich schwer die Sternenflottenprotokolle zu beachten (Berichte schreiben ...); benutzt als Sicherheitsoffizier niemals eine Waffe
-droht mehrmals, seinen Job aufzugeben da er sich durch Sternenflotten-Sicherheitsoffiziere in seiner Souveränität beschnitten sieht (2369 Lt. George Primmin, 2371 Lt. Cmdr. Michael Eddington, 2372 Lt. Cmdr. Worf)
-versucht, mehr über seine Rasse zu erfahren und sein Volk zu finden; 2371 auf der Suche nach dem Dominion spürt er einen Drang, nach Hause in den Omarion-Nebel zu kommen; dort wird er fündig, er erfährt, daß sein Volk die Gründer des Dominions sind und er einer von 100 Wechselbälgern ist, die zur Erforschung des Universums ausgeschickt wurden und denen genetisch der Drang, nach Hause zu kehren, implantiert wurde; mit dem Wissen, daß sein Volk das Dominion ist, entscheidet er sich schweren Herzens gegen sie und für die Solets
-mehrfach versuchen Wechselbälger, ihn zu überreden, nach Hause in die Große Verbindung zu kommen
-während Jadzias zhian'tara wird Cursons Geist in Odo transferiert, die beiden wollen sich nicht mehr trennen
-er ist der erste Wechselbalg, der einem andern Wechselbalg Schaden zufügt, ihn sogar tötet (um die Defiant zu retten und einen Krieg abzuwenden)
-ist mit an Bord, als Quark, Rom und Nog ins Jahr 1947 versetzt werden und auf der Erde abstürzen, rettet die drei Ferengi vor den amerikanischen Militärs
-geht 2372 mit Capt. Sisko zur Erde um die Sternenflotte zu Sicherheitsmaßnahmen gegen das Dominion zu beraten, hilft dabei, die Machtübernahme von Admiral Leyton zu vereiteln
-wird Ende 2372 schwer krank (kann seine Form nicht mehr halten); da Bashir ihm nicht helfen kann, bringt man ihn zu den Gründern; die lößten die Krankheit aus, um ihn heimzurufen und über ihn zu richten, da er einen Wechselbalg tötete; zur Strafe wird er ein Solet, er kann also seine Form nicht mehr verändern
-bekommt einen jungen, kranken Wechselbalg und versucht, ihm zusammen mit Dr. Mora das Formwandeln beizubringen; dabei wendet er ähnliche Methoden wie Mora früher bei ihm an und entwickelt Verständnis für das, was Mora ihm früher antat; schließlich geht es dem jungen Wechselbalg schlechter, er liegt im Sterben und verbindet sich mit Odo, worauf der seine Fähigkeit zum Formwandeln zurückerhält
-bleibt Sicherheitschef, als das Dominion Ende 2373 die Station übernimmt
-Odo gesteht Kira seine Liebe, die beiden werden ein Paar
-liest Kriminalromane